Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1: Zusammenkommen des Vertrages

Die Agentur Frisch vermittelt die günstigste Verschiffung, die Aufträge werden an die günstigste Spedition für die Abwicklung weiter gegeben werden und diese Spedition stellt in der Regel auch die Rechnung an den Kunden für die Abwicklung und wird daher auch Vertragspartner (dazu gelten dann die Spediteurs AGB). Das Angebot richtet sich nur an Kaufleute (gewerbliche Einkäufer) und nur an Neukunden der Agentur Frisch.

§ 2 Verbindlichkeit des Auftrags/ Stornierung

Wurde das Auftragsformular abgeschickt, kommt ein verbindlicher Vermittlungsauftrag mit der Agentur Frisch zustande. Kommt die Verschiffung nicht zustande, kann die Agentur Frisch eine Stornogebühr in Höhe von 100,00 Euro erheben. Die Agentur Frisch verpflichtet sich entsprechend eine Spedition zu finden, die den Auftrag zu 2,5 bis 10 % günstigeren Kosten durchführen kann (nur bei Incoterms FOB), also die Spedition aus dem Vergleichsangebot des Kunden, sofern dies den gleichen Bedingungen entspricht (Transportzeitraum, Warenvolumen, Warengewicht, Incoterms etc.).

§ 3 Kosten anderer Dienstleister

Kosten die unabhängig vom Transport anfallen oder anfallen können, wie Versicherungen, Hafenkosten, Zollbeschau, zusätzliche Lagerkosten, Zollgebühren und Steuern sind vom Kunden zu tragen, wenn die Agentur Frisch dies nicht zu verschulden hat.

§ 4 Gerichtsstand

Gerichtsstand für alle Dienstleistungen der Agentur Frisch ist Berlin, für Dienstleistungen der Spedition der Geschäftssitz der jeweiligen Spedition. Sobald die Spedition den Transport übernimmt, wird die Spedition dadurch offiziell vom Kunden beauftragt und es besteht ein Vertragsverhältnis für den Transport zwischen Kunde und vermittelter Spedition.

Ein Projekt der Agentur Frisch | Impressum | Datenschutz | AGBs